Prozesse vereinfachen mit HR Software

Die Beschaffung fähiger Mitarbeiter für die vakanten Stellen in Unternehmen wird immer schwerer. Einerseits bemerken Personalmarketingspezialisten in den vergangenen Jahren immer stärker den Druck der demografischen Wende, zum anderen konkurrieren viele Unternehmen um die immer weniger werdenden Fachkräfte. Beides macht die Beschaffung von Mitarbeitern zunehmend schwieriger. Um die Arbeit in den Human Relations Abteilungen zu vereinfachen, sind große Firmen in den vergangenen Jahren verstärkt dazu übergegangen, die Arbeitsprozesse in der Personalabteilung mit Hilfe spezieller Software abzuwickeln.

Die Vorteile der HR Software
Wer in einer Personalabteilung sitzt hat vielen Ansprüchen gerecht zu werden. Einerseits gibt es da die Kollegen in der Abteilung, die einen neuen Mitarbeiter suchen und zum anderen ist da der potenzielle Bewerber, der nach einer Betreuung und einem Ansprechpartner zu jedem Zeitpunkt des Bewerbungsprozesses sucht. Das Ausschreiben von Stellen und die richtige Zuordnung von einlaufenden Bewerbungsunterlagen kann der Einsatz einer professionellen Software HR stark vereinfachen. Automatisch vergibt die Software Chiffren, mit denen sich bequem die einlaufenden Bewerbungen einer bestimmten Stellenausschreibung zuordnen lassen. Der Vorteil des Einsatzes einer solchen Bewerbermanagement Software liegt darin begründet, dass sie der Personalabteilung bei koordinativen Aufgaben unterstützt. Eine Software und eine Datenbank im Hintergrund laufen zu haben ermöglich nach der Einstellung eines Kandidaten außerdem die digitale Führung der Personalakte. Wenn Profile vergeben sind kann die hausinterne Abrechnungsabteilung genauso darauf zurückgreifen.

Think Big – Personalmarketing mit einer Bewerber Community
Nicht immer passt zeitlich die Bewerbung mit einer ausgeschriebenen Stelle überein. Große Firmen richten daher auf ihren Webseiten spezielle Bereiche ein, in denen sich interessierte potenzielle Mitarbeiter mit ihrem Lebenslauf und standardisierten Angaben zur Person registrieren können. Eine Datenbank, die mit der HR Software gekoppelt ist, untersucht alle ausgeschriebenen Stellen nun auf mögliche Passungen zwischen Profil und der Stelle. Hat das System eine Auswahl an Kandidaten gefunden, vermeldet es dies an den Personaler. Dieser kann nun unter Umständen bereits vor der Ausschreibung der Stelle Kontakt mit den Bewerbern aufnehmen und diese im Falle einer Eignung zu einem Bewerbungsgespräch einladen. Vorteil einer solchen Lösung ist es zudem, dass das Unternehmen permanent mit seinen Bewerbern in Kontakt bleiben kann und per E-Mail Alertdienst – ähnlich einem Newsletter – die Bewerber konstant auf neue Jobangebote aufmerksam machen kann.

This entry was posted in Software and tagged . Bookmark the permalink.

Kommentare sind geschlossen.